Internetgemeinde klettert auf 3 Milliarden Nutzer - China in Front

Mehr als 3 Milliarden Menschen haben einen Internetzugang

Dienstag, 30. Dezember 2014 08:48
Google

NEW YORK (IT-Times) - Die weltweite Internetpopulation wird zum Jahresende die Marke von 3,0 Milliarden Menschen überschreiten, so die Marktforscher aus dem Hause Internet Live Stats. Bis Jahresende dürften 3,03 Milliarden Menschen Zugang zum World Wide Web (WWW) haben, ein Zuwachs von 12 Prozent gegenüber 2013.

Damit wird rund 40 Prozent der Weltbevölkerung online sein, nach dem in 2007 nur 20 Prozent der Weltbevölkerung Zugang zum Netz hatten. Im Jahr 2005 hatte das Internet die Marke von 1,0 Milliarden Nutzern überschritten, in 2010 will die 2-Milliarden-Marke. Als Internetnutzer wird in der Studie definiert, wer von Zuhause aus Zugang zum Internet via Computer oder mobilem Endgerät hat.

China hat die größte Internetpopulation mit 667,5 Mio. Internetnutzern. Damit ist die Internetgemeinde im Reich der Mitte doppelt so groß als in den USA, wo 289 Mio. Menschen einen Internetzugang haben. Allerdings ist die Internetpenetration in den USA mit 87 Prozent schon recht weit fortgeschritten, während in China nur 46 Prozent der Bevölkerung Zugang zum weltweiten Datennetz hat.

Meldung gespeichert unter: Suchmaschinen

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...