Internationaler iPad-Marktstart - Analysten sind zuversichtlich

Montag, 31. Mai 2010 14:34
Apple

CUPERTINO (IT-Times) - Inzwischen ist der neue Tablet PC von Apple in zahlreichen internationalen Ländern verfügbar, wobei RBC Capital Markets Analyst Mike Abramsky davon ausgeht, das Apple allein im Juni zwischen 600.000 und 700.000 iPads in Übersee verkaufen wird können.

Laut Medienberichten ist der iPad bereits in einigen Ländern wie in Japan, Australien und England teilweise ausverkauft. Das gleiche gilt auch für Deutschland. Abramsky geht davon aus, dass Apple mehr als 200.000 iPads pro Woche allein in den USA verkauft, wie <i>AppleInsider</i> meldet. Apple hatte den internationalen Marktstart seines iPads bedingt durch die hohe Nachfrage verschieben müssen. (ami)

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...