Intergraph: Intel soll weitere 150 Mio. Dollar zahlen

Freitag, 11. Oktober 2002 15:14
Intel

Ein Gericht in Texas verurteilte den Halbleitergiganten Intel zu weiteren Schadensersatzzahlungen, aufgrund einer Patentklage des IT-Unternehmens Intergraph (Nasdaq: INGR, WKN: 866740<). Intergraph warf Intel vor, mit seinem Itanium-Prozessor die von Intergraph patentierte PIC (Parallel Instruction Computing) Technologie verletzt zu haben. Intergraph entwickelte diese Technik bereits im Zusammenhang mit seinem Clipper-Prozessor. Bereits in einem ähnlichen Urteil mußte Intel 300 Mio. US-Dollar an Intergraph überweisen, nachdem Intergraph gegen Intel´s Pentium-Chip geklagt hatte, welche ebenfalls Intergraph-Patente im Zusammenhang mit dem Clipper-Chip verletzt haben soll.

Meldung gespeichert unter: Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...