Intel's Warnung trifft asiatische Chipwerte

Freitag, 9. März 2001 09:57
Intel

Japan

Der Nikkei schloß 0,18 Prozent niedriger als am Vortag bei einem Endstand von 12.627,90 Punkten. Chipwerte wie NEC mussten deutliche Kurseinbussen hinnehmen, nachdem Intel nachbörslich bekanntgab, daß die Umsätze im 1. Quartal um 25 Prozent fallen werden. Grund für die geringe Nachfrage seien die Inventarbereinigungen der PC-Hersteller, die deswegen weniger Chips bestellten. NEC, Japan's zweitgrößter Speicherchiphersteller, fiel um 2,2 Prozent, während Fujitsu, Japan's viertgrößter Chipproduzent, um 3,5 Prozent abgab. Tokyo Electron Ltd., der weltweit zweitgrößter Anbieter von Anlagen zur Chipherstellung, fiel um 3,8 Prozent auf 7.580 Yen, Advantest sank um 2,8 Prozent auf 12.200 Yen.

Hongkong

Auch der Leitindex der Hongkonger Aktienbörse, der Hang Seng, gab nur leicht um 0,10 Prozent auf 14.194,35 Zähler nach. Legend Holdings, China's führender PC-Hersteller, litt unter Intel's Gewinnwarnung und der Schwäche der Computerwerte, der Kurs fiel um 6 Prozent auf HK$5,50, nachdem er schon gestern 4,9 Prozent niedriger schloss. Neben der PC-Markt-Schwäche hat auch der Spin-off-Plan von Legend den Kurs belastet. Legend will seine Distributionseinheit Digital China im Juni an die Hongkonger Börse bringen, wird aber dadurch kein frisches Kapital erhalten.

Der Kurs des Internet- und Telekommunikationsunternehmens Pacific Century CyberWorks fiel um 1,76 Prozent, nachdem bekannt gegeben wurde, daß Reach, das Joint Venture von PCCW mit der australischen Telstra, für eine 3G-Mobilfunklizenz in Hongkong mitbieten wird.

Meldung gespeichert unter: Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...