Intels Gewinne steigen kräftig

Mittwoch, 14. April 2004 09:17
Intel

Der weltweit führende Prozessorhersteller Intel (Nasdaq: INTC, WKN: 851399) kann im vergangenen Märzquartal die Gewinnerwartungen der Analysten übertreffen, blieb aber gleichzeitig hinter den Umsatzschätzungen der Analysten zurück.

So berichtet der Halbleitergigant von einem Gewinnsprung von 89 Prozent gegenüber dem Vorjahr, wobei Intel einen Profit von 1,73 Mrd. US-Dollar oder 26 US-Cent je Aktie erwirtschaften konnte, nach einem Plus von 915 Mio. Dollar im Jahr vorher. Ausgenommen einmaliger Sonderbelastungen summierte sich der operative Gewinn sogar auf 28 US-Cent je Anteil. Der Umsatz kletterte um 19,8 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal auf 8,09 Mrd. Dollar. Analysten hatten im Vorfeld allerdings mit Einnahmen von 8,17 Mrd. Dollar und mit einem operativen Plus von 27 US-Cent je Anteil kalkuliert.

Meldung gespeichert unter: Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...