Intel will Teil seiner Chip-Sparte verkaufen

Dienstag, 6. Juni 2006 00:00
Intel

NEW YORK - Wie das Wall Street Journal berichtet, will sich der weltgrößte Halbleiterkonzern Intel (Nasdaq: INTC, WKN: 855681) von einem Teil seiner Chip-Sparte trennen. Demnach plant Intel den Verkauf der Kommunikationssparte oder Teile dessen, die sich auf die Entwicklung von Netzwerk-Chips und Halbleitern konzentriert, auf denen unter anderem Software für Mobiltelefone läuft. Mit dem Verkauf der Kommunikationssparte würde sich Intel gleichzeitig auch von einem Verlustbringer trennen. Die Einheit schrieb zuletzt rote Zahlen.

Einen ähnlichen Bericht veröffentlichte im Vorfeld bereits die San Jose Mercury News, wonach Intel einen Käufer unter Elektronikherstellern oder Investment- und Beteiligungsgesellschaften suche.

Meldung gespeichert unter: Mobile Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...