Intel will sich an taiwanischen Software-Designer beteiligen

Dienstag, 20. September 2011 11:00
Intel_logo_neu.gif

TAIPEI (IT-Times) - Der US-Prozessorhersteller Intel will 300 Mio. Neue Taiwan Dollar bzw. 10,6 Mio. Dollar in den taiwanischen Software-Designer Insyde Software investieren und damit eine Beteiligung in Höhe von 8,24 Prozent erwerben, so der Branchendienst DigiTimes.

Marktbeobachter gehen davon aus, dass Intel (Nasdaq: INTC, WKN: 855681) mit dem Insyde-Investment seine Wettbewerbsfähigkeit im Bereich Android stärken will, nachdem Insyde aktuell mit Humanos ein eigenes Betriebssystem entwickelt, welches auf Android basiert.

Meldung gespeichert unter: Intel

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...