Intel will nächste Chip-Generation in Irland produzieren

Freitag, 25. Mai 2012 10:47
Intel Logo

DUBLIN (IT-Times) - Der US-Prozessorhersteller Intel rüstet seine Chip-Fabrik im irischen Leixlip weiter auf, um dort die nächste Chip-Generation produzieren zu können. Der Ausbau bzw. Upgrade der Fab 14 Anlage soll 500 Mio. US-Dollar kosten, wodurch eine neue Produktionslinie installiert werden soll, so der Branchendienst RTE News.

Die Fabrik in Leixlip ist eine von drei Fabriken weltweit, welche die künftige Chip-Generation produzieren soll. Der Ausbau dürfte tausende von Konstruktionsjobs schaffen. Noch aber ist die endgültige Entscheidung über die geplanten Investitionen nicht gefallen. Der Standort Israel konkurriert mit Irland direkt um Investitionen. Sowohl Irland auch Israel wollen Intel mit Subventionen locken.

Meldung gespeichert unter: Intel

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...