Intel will mehr als 20 Millionen Atom-Prozessoren ausliefern

Freitag, 22. August 2008 10:18
Intel Atom Logo

TAIPEI - Der US-Halbleitergigant Intel (Nasdaq: INTC, WKN: 855681) will nach einem Bericht der chinesischen Commercial Times noch im laufenden Jahr mehr als 20 Mio. Atom-Prozessoren ausliefern und erhöht hierfür seine Kapazitäten, um dieses Ziel zu erreichen.

Hintergrund ist der Umstand, dass immer mehr Hersteller in das Marktsegment mit sogenannten Netbooks drängen. Dabei handelt es sich um Mini-Notebooks, die unter anderem eine drahtlose Verbindung zum Internet aufbauen können. Neben Asustek Computer, wollen auch Dell, Lenovo sowie Sony und Fujitsu im vierten Quartal in diesen Markt einsteigen und entsprechende Geräte auf den Markt bringen, berichtet das chinesische Blatt. Zudem wollen offenbar BenQ, Lenovo und Asustek im vierten Quartal auch im Markt für Mobile Internet Devices (MIDs) Fuß fassen.

Meldung gespeichert unter: Intel

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...