Intel will bei Doppelkern-Prozessoren nachlegen

Freitag, 24. November 2006 00:00
Intel

TAIPEI - Nach Angaben von taiwaneschen PC-Herstellern, die bereits Intels Roadmap für 2007 gesichtet haben, plant der weltweit führende Halbleiterhersteller eine Verstärkung für seine Core 2 Duo-Serie in 2007. Neben dem Doppelkern-Prozessor Core 2 Duo E4300, der im ersten Quartal 2007 auf den Markt kommen soll, will Intel weitere Doppelkern-Prozessoren im zweiten und dritten Quartal 2007 ins Rennen schicken, heißt es.

Dabei handelt es sich um zwei Chips der Core 2 Duo E4000-Serie, dem E4200 und dem E4400, heißt es. Zunächst sahen die Intel-Pläne einen 1,6GHz E4200 Chip für das vierte Quartal dieses Jahres vor, welcher es mit dem AMD AM2 Athlon 64 x2 3600+ aufnehmen soll. Diese Pläne verwarf jedoch Intel zugunsten des 1,8GHz E4300 Prozessors wieder, heißt es weiter.

Meldung gespeichert unter: Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...