Intel vor erstem Quartalsverlust

Mittwoch, 21. Januar 2009 09:39
Intel

SANTA CLARA - Der US-Halbleitergigant Intel Corp (Nasdaq: INTC, WKN: 855681) steht nach einem Bericht von Bloomberg vor seinem ersten Quartalsverlust seit mehr als zwei Jahrzehnten. Demnach könnte der Chiphersteller im laufenden Märzquartal in die roten Zahlen rutschen, heißt es.

In der Vorwoche hatte Intel einen Gewinneinbruch von 90 Prozent für das vergangene vierte Quartal hinnehmen müssen. Die Umsätze sanken um 23 Prozent. Nachdem Intel in 87 Quartalen infolge einen Gewinn ausweisen konnte, dürfte es im laufenden ersten Quartal 2009 eng für das Unternehmen melden, soll sich Intel CEO Paul Otellini gegenüber Mitarbeitern geäußert haben. Analysten hatten bei Intel für das laufende erste Quartal bislang mit einem Umsatz von 7,07 Mrd. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von vier US-Cent je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Intel

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...