Intel vor Entlassungen?

Dienstag, 16. Juli 2002 09:18
Intel

Wie das Wall Street Journal in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, steht der weltweit führende Halbleiterhersteller Intel (Nasdaq: INTC, WKN: 855681) vor weiteren Entlassungen. Demnach sieht sich das Unternehmen aufgrund des weiterhin schwachen PC-Geschäfts dazu gezwungen, weitere Kosteneinsparungen durch massive Entlassungen zu realisieren, will das Blatt erfahren haben. Intel-Chef Craig Barrett will nach dem heutigen Handelsschluss an der Börse nach der Quartalspressekonferenz zu seinen Mitarbeitern sprechen, heißt es weiter. Intel-Sprecher wollten sich zu diesen Berichten bislang nicht äußern. Gegen Ende des ersten Quartals beschäftigte Intel 83.000 Mitarbeiter, nachdem das Unternehmen in Boomzeiten bis zu 86.000 Angestellte beschäftigte.

Meldung gespeichert unter: Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...