Intel visiert höheren Marktanteil in China an

Donnerstag, 16. März 2006 00:00
Intel

SHANGHAI - Der weltgrößte Halbleiterkonzern Intel (Nasdaq: INTC, WKN: 855681) geht davon aus, im laufenden Jahr im Reich der Mitte wieder Marktanteile gewinnen zu können. Zuletzt musste der Halbleitergigant sowohl auf den weltweiten Markt, als auch in China Marktanteile an dem Rivalen AMD (WKN: 863186<AMD.FSE>) abgeben.

„Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir Marktanteile zurückgewinnen werden“, äußert sich Ian Yan, Intels General-Manager für den asiatisch-pazifischen Wirtschaftsraum gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters optimistisch, dass dies auch gelingen wird. Mit welcher Strategie Intel dieses Ziel im Einzelnen erreichen will, wurde jedoch nicht bekannt. Konnte Intel im Jahre 2001 in China noch einen Marktanteil von 90 Prozent für sich verbuchen, waren es im Jahr 2004 nur noch 74 Prozent. Im gleichen Zeitraum konnte AMD seinen Marktanteil von fünf auf 18 Prozent ausweiten.

Meldung gespeichert unter: Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...