Intel verspricht Touch-Displays für Ultrabooks in 2012

Montag, 21. November 2011 10:41
Intel_logo_neu.gif

SANTA CLARA (IT-Times) - Der US-Prozessorhersteller Intel will im nächsten Jahr Ultrabooks mit Touchscreen-Bildschirmen auf den Markt sehen. Die nächste Generation der superdünnen Laptops, die Intel als Ultrabooks bezeichnet, soll über einen Touchscreen verfügen. Dies berichtet der Branchendienst Xbit Labs mit Verweis auf Aussagen von Intel-Chef Paul Otellini.

Bevor erste Ultrabooks mit einem Touch-Display auf den Markt kommen können, muss Intel einige technische Probleme lösen, so Otellini. Hintergrund sind unter anderem die höheren Produktionskosten, sowie die Hitzeentwicklung, so der Intel-Chef.

Meldung gespeichert unter: Intel

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...