Intel verschiebt Lynnfield-Plattform

Dienstag, 26. Mai 2009 10:27
Intel

TAIPEI (IT-Times) - Der US-Prozessorhersteller Intel (Nasdaq: INTC, WKN: 855681) wird nach Informationen des Branchendienstes DigiTimes seine neue Desktop-PC-Plattform Lynnfield (Core i5) verschieben. Ursprünglich sollte die Plattform im Juli 2009 sein Marktdebüt feiern. Als neuer Starttermin gilt nunmehr Anfang September 2009, heißt es.

Die ersten Core i5 Prozessoren sollen dennoch schon Ende August im Handel sein, während entsprechende Motherboards bereits Mitte August verfügbar sein sollen, so der Branchendienst, der sich auf Quellen bei Motherboard-Herstellern beruft.

Meldung gespeichert unter: Intel

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...