Intel verdoppelt Dividende – weitere Aktienrückkäufe

Donnerstag, 11. November 2004 09:02
Intel

Der weltweit führende Halbleiterkonzern Intel (Nasdaq: INTC, WKN: 855681) verdoppelt zum zweiten Mal in diesem Jahr seine Quartalsdividende. Demnach will der Chiphersteller seine Quartalsdividende auf acht US-Cent je Aktie erhöhen, nachdem bislang vier US-Cent je Aktie an die Aktionäre ausgeschüttet wurden. Die Dividende wird demnach am 1. März 2005 an alle Aktionäre gezahlt, welche bis zum 7. Februar 2005 im Besitz von Intel-Aktien waren.

Darüber hinaus stockt Intel sein Aktienrückkaufprogramm um weitere acht Prozent oder um 500 Mio. Anteile auf, die zurückgekauft werden sollen. Im Rahmen des bisherigen Aktienrückkaufprogramms kann das Unternehmen noch 150,6 Mio. Anteile zurückkaufen. Insgesamt sind derzeit noch etwa 6,3 Mrd. Intel-Aktien im Umlauf.

Meldung gespeichert unter: Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...