Intel und VIA in scharfer Mensur

Dienstag, 11. September 2001 13:11
Intel

Intel Corp. (Nasdaq: INTC, WKN: 855681): Der taiwanesische Chiphersteller Via Technologies hat gegen das US-Unternehmen Intel in Taiwan und den USA Klage eingereicht.

Das tapfere taiwanesische Chipschneiderlein verklagt Chipzilla wegen Patentverletzung. VIA strengt außerdem einen Prozess wegen Verstöße gegen taiwanesische Handelsgesetze an. Die Klagen beinhaltet Schadensersatzforderungen und Unterlassungsanträge. Richard Brown, der Marketing-Direktor VIAs, behauptet, daß Intel Prozessoren und der Pentium 4 kompatible 845 Chipsatz Patente von VIA verletzte. Intel hatte vergangene Woche seinerseits VIA ebenfalls wegen Patentrechtsverletzung verklagt.

Meldung gespeichert unter: Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...