Intel und Symantec kooperieren

Montag, 2. Oktober 2006 00:00
Symantec_new.gif

NEW YORK - Der US-Halbleiterkonzern Intel (Nasdaq: INTC, WKN: 855681) will gemeinsam mit dem Anti-Virusspezialisten Symantec (Nasdaq: SYMC, WKN: 879358) im nächsten Jahr eine Firmware-basierte Sicherheitslösung auf den Markt bringen, welche Hacker davon abhalten soll, Anti-Virussoftware zu deaktivieren.

Die virtuelle Sicherheitslösung soll einem Trend entgegentreten, der zuletzt für zahlreiche Angriffe auf Computersysteme verantwortlich zeichnete. So werden Sicherheitseinstellungen von Hackern bereits bei einem früheren Angriff manipuliert, so dass der Anwender oft im Glauben ist, dass sein Virusschutz weiterhin in Takt ist. Tatsächlich aber hat der Angreifer bereits die Kontrolle über das Sicherheitssystem übernommen.

Meldung gespeichert unter: Cybersecurity

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...