Intel und Samsung profitieren vom weltweiten Chip-Wachstum

Halbleitermarkt

Dienstag, 6. Januar 2015 20:54
Intel

NEW YORK (IT-Times) - Der weltweite Halbleitermarkt konnte im Jahr 2014 einstellig weiter wachsen. Den Grund dafür sehen Marktforscher in der Wiederbelebung des Marktes für Personal Computer und DRAMs.

Der weltweite Markt für Halbleiter konnte sich im Jahr 2014 um insgesamt 7,9 Prozent verbessern. Neben traditionellen PCs haben auch Memory Chip-Hersteller zum Wachstum beigetragen, so das Wall Street Journal, das sich auf Daten des Marktforschungsinstitutes Gartner Inc. beruft. So konnte der Markt für DRAMs um satte 31,7 Prozent in 2014 zulegen. Nutznießer waren hier insbesondere die Chip-Unternehmen SK Hynix Inc. und Micron Technology Inc. Die Prognose von Gartner liegt damit nicht weit weg von der Vorhersage der Marktforscher von IHS.  

Meldung gespeichert unter: Dynamic Random Access Memory (DRAM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...