Intel und IBM beflügeln asiatische Chipwerte

Donnerstag, 18. Januar 2001 11:01
Intel

Japan

Der Tokioter Aktienmarkt zog am Donnerstag morgen kräftig an und ging schließlich mit einem Plus von 1,51% bei einem Endstand von 13.873,92 Punkten aus dem Handel. Die überraschend guten Quartalszahlen des US-amerikanischen Chipherstellers Intel und des Computer- und Internet-Gemischtwarenhändlers IBM, die auch die Nasdaq beflügeln konnten, haben sich auch positiv auf den japanischen Aktienmarkt ausgewirkt. IBM hatte nachbörslich einen Gewinnanstieg von 28% bekanntgegeben, der Kurs war daraufhin im After-Market-Handel um mehr als 8% gestiegen. Ein Großteil der negativen Nachrichten sind durch die Vielzahl der Ergebnisbekanntgaben schon in den Kursen eingepreist, die Hoffnung auf bessere Nachrichten stützen derzeit den gesamten Markt, sagen Händler.

Bedingt durch die guten Intel- und IBM-Zahlen legten japanische Chipwerte deutlich zu. Der weltweit drittgrößte Chiphersteller, NEC, konnte dabei um 4,3% zulegen, Hitachi, Japan’s größter Hersteller von Elektronikprodukten und drittgrößter nationaler Chiphersteller, stieg um 3,7

Einer der herausragenden Top-Mover war der Mobilfunkgigant NTT DoCoMo, dessen Kurs um 10,96% anstieg. DoCoMo ist gemessen an der Marktkapitalisierung Japan’s größtes an der Börse notierte Unternehmen. Ursache für den Kursanstieg war ein Bericht in dem Wirtschaftsblatt Nihon Keizai Shimbun, nach dem DoCoMo seinen mobilen Internetdienst i-Mode schon im September in Europa und im nächsten Jahr auch in den USA anbieten wird.

Auch die Internetwerte konnten weiter zulegen. Der Internet-Investor Softbank legte 9,4% auf 4.890 Yen zu, während Hikari Tsushin, ebenfalls Beteiligungsgesellschaft und Mobilfunkkette, um 400 Yen bzw. 19,61% auf 2.440 Yen stieg. Beide Unternehmen halten Beteiligungen an amerikanischen Technologie-Unternehmen und profitieren daher von der positiven Stimmung an der Nasdaq.

Meldung gespeichert unter: Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...