Intel überrascht mit positivem Ausblick

Mittwoch, 16. April 2008 08:54
Intel Headquarter

SANTA CLARA - Der US-Halbleiterkonzern Intel Corp (Nasdaq: INTC, WKN: 855681) kann mit überraschend starken Umsatzzahlen im ersten Quartal 2008 aufwarten und entzückt die Wall Street zudem mit einem positiven Ausblick.

Für das vergangene erste Quartal 2008 meldet Intel einen Umsatzanstieg um neun Prozent auf 9,67 Mrd. US-Dollar. Der Nettogewinn schrumpfte zwar um 12 Prozent auf 1,44 Mrd. US-Dollar oder 25 US-Cent je Aktie, nach einem Plus von 1,64 Mrd. Dollar oder 28 US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Trotz des Gewinnrückgangs konnte Intel die Markterwartungen erfüllen. Analysten hatten im Vorfeld nur mit Einnahmen von 9,63 Mrd. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 25 US-Cent je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Intel

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...