Intel sucht Kooperation mit Notebook-Herstellern - Android-Markt im Visier

Dienstag, 15. März 2011 16:02
Intel_logo_neu.gif

TAIPEI (IT-Times) - Nachdem Microsoft die Unterstützung seines Windows-Betriebssystems für ARM-basierte Plattformen angekündigt hat, versucht Intel offenbar über eine Kooperation mit taiwanischen Notebook-Herstellern im Android-Markt stärker Fuß zu fassen.

Nach einem Bericht von DigiTimes will Intel (Nasdaq: INTC, WKN: 855681) mit den beiden taiwanischen Herstellern Inventec und Compal Electronics zusammenarbeiten, um neue Intel- bzw. Android-Lösungen für Notebooks und Tablet PCs zu entwickeln. Diese neuen Lösungen will Intel schon im Rahmen des Intel Developer Forum (IDF) in Beijing im April präsentieren, heißt es.

Meldung gespeichert unter: Intel

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...