Intel stoppt angeblich High-end Napa-Chipsatz

Mittwoch, 13. Juli 2005 09:12
Intel

TAIPEI - Der weltweit führende Halbleiterkonzern Intel (Nasdaq: INTC, WKN: 855681) wird die Entwicklung seines high-end Chipsatz 955XM, auch bekannt unter dem Codenamen Napa, stoppen, wie Industriekreise berichten.

Ursprünglich war die Entwicklung von drei Chipsätzen für die Napa-Plattform geplant. So sollte der 945PM- und der 945GM-Chipsatz einen zwei Gigabyte großen Speicher unterstützen, während der high-end Chip 955XM sogar für vier Gigabyte-Speicher konzipiert war. Während die Entwicklung der beiden Chipsätze 945PM- und 945GM offenbar weiter verfolgt werden soll, hat Intel den 955XM aus seiner Napa-Produktlinie herausgenommen, wie es heißt. Vielmehr sollen die beiden verbleibenden Napa-Chips nunmehr vier Gigabyte-Speicher unterstützen.

Meldung gespeichert unter: Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...