Intel stellt neue Prozessorfamilie Atom vor

Montag, 3. März 2008 09:59
Intel

SANTA CLARA - Der US-Halbleiterkonzern Intel Corp (Nasdaq: INTC, WKN: 855681) hat sich für den Namen „Atom“ bei seiner neue Prozessorfamilie entschieden. Die Atom-Prozessoren ist die neueste Intel-Generation an energiesparenden Prozessoren, mit denen der Halbleitergigant seinen Marktanteil weiter ausbauen will.

Der Atom-Prozessor soll aufgrund seiner geringen Größe vornehmlich in mobilen Internetgeräten und kleinen Notebook- und Desktop-Systemen zum Einsatz kommen. Der bislang kleinstes Intel-Chipsatz ist nur 25 mm² groß.

Der neue Intel-Chip, vormals bekannt unter dem Namen Silverthorne und Diamondville, wird im neuen 45-Nanometer-Verfahren in Verbindung mit der Hi-K Metal Gate-Technik gefertigt. Die Produktion der neuen Chips soll noch zur Jahresmitte anlaufen, heißt es bei Intel. Die neuen Atom-Chips ergänzen die bisherigen Intel-Marken Core, Core 2, Celeron und Xeon.

Meldung gespeichert unter: Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...