Intel stellt neue Micro-Server-Plattform Centerton vor

Donnerstag, 12. April 2012 10:49
Intel Logo

BEIJING (IT-Times) - Der US-Prozessorhersteller Intel hat im Rahmen des Intel Developer Forum in Beijing mit Centerton eine neue Micro-Server Plattform vorgestellt, wodurch Datenzentren künftig noch energieeffizienter werden sollen, wie der Branchendienst VentureBeat berichtet.

Der Vorstoß gilt als Reaktion auf die Übernahme von Sea Micro durch AMD im Februar dieses Jahres. AMD hatte für den Micro-Serverspezialisten 334 Mio. US-Dollar bezahlt, um in das Geschäft mit sogenannten Micro-Servern einzusteigen.

Sea Micro nutzte dabei Intel Atom-Chips, um energieeffiziente Server zu bauen. Die von Sea Micro konzipierten Server benötigen nur ein Drittel der Energie und Raum, als ein gewöhnlicher Intel Xeon Chip Server, bei einer 150%igen Verbesserung in der Rechendichte.

Meldung gespeichert unter: Intel

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...