Intel steigt vorbörslich in den USA

Freitag, 8. Dezember 2000 17:21
Intel

Intel Corp. (NASDAQ: INTC, WKN: 855681) Obwohl der amerikanische Chiphersteller Intel gestern noch eine Umsatzwarnung herausgegeben hatte, steigen die Aktien am Freitag im vorbörslichen Handel in den USA auf USD 33,00. Somit lag der Kurs um USD 1,63 höher als noch am Nasdaq-Börsenschluss am Vortag. Die Investoren haben die Warnung anscheinend ignoriert oder sich nach dem Kursverlauf der vergangenen Tage bereits auf diese Situation eingestellt.

Intel, wie auch andere Halbleiterhersteller hatte am Donnerstag nach Börsenschluss erklärt, für das vierte Quartal werde nur ein gleichbleibender Ertrag erwartet. Dabei handelt es sich um ein weltweites Szenario, da die Computernachfrage sowohl der Privatkunden als auch der Unternehmen deutlich abnimmt Aufgrund vielfach stornierter Bestellungen hatte Intel erklärt, der Umsatz in diesem Quartals belaufe sich in etwa auf dem des vorangegangenen.

Meldung gespeichert unter: Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...