Intel schluckt OpenedHand

Freitag, 29. August 2008 15:19
Intel

Der US-Halbleiterkonzern Intel hat den in London ansässigen Linux-Spezialisten OpenedHand übernommen. Über finanzielle Details des Zukaufs wurde vorerst nichts bekannt.

Die mit Niederlassungen in Paris und Helsinki vertretene Softwareschmiede hat sich auf die Entwicklung von Embedded Linux-Lösungen bei mobilen Endgeräten spezialisiert. Das Unternehmen arbeitete unter anderem mit an dem One-Laptop-Per-Child-Projekt mit anderen Unternehmen zusammen. Das OpenedHand-Team wird das Intel Open Source Technology Center ergänzen und gemeinsam mit Intel an der Moblin Software Platform arbeiten.

Meldung gespeichert unter: Intel

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...