Intel schluckt NetEffect

Donnerstag, 16. Oktober 2008 15:18
Intel

SANTA CLARA - Der US-Halbleitergigant Intel Corp (Nasdaq: INTC, WKN: 855681) gibt die Übernahme des Ethernet-Spezialisten NetEffect Inc bekannt. Als Kaufpreis für die übernommenen Assets gibt Intel acht Mio. US-Dollar an.

NetEffect wurde ursprünglich im Jahre 1998 als Banderacom gegründet und hat sich zunächst auf die Entwicklung und Herstellung von InfiniBand-Adapter konzentriert. Im Jahr 2004 änderte das Unternehmen seinen Namen in NetEffect. Heute stellt das Unternehmen Ethernet-Produkte (1 Gigabit- und 10 Gigabit Ethernet Adapter) und Technologien für Server-Cluster her. Auch nach der Übernahme von durch Intel wird das Unternehmen weiterhin von Austin/Texas aus operieren. NetEffect beschäftigte zuletzt 30 Mitarbeiter, vornehmlich Ingenieure.

Meldung gespeichert unter: Intel

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...