Intel ruft China-Allianz ins Leben

Dienstag, 17. Januar 2006 08:51
Intel

BEIJING - Wie die Beijing Times berichtet, hat der weltweit führende Halbleiterkonzern Intel (Nasdaq: INTC, WKN: 855681) eine neue Allianz mit 22 chinesischen Firmen ins Leben gerufen. Dem Kreis der Allianz gehören unter anderem die chinesische TCL, sowie Haier und Founder an.

Im Rahmen der Allianz sollen gemeinsam neue PC-Produkte entwickelt werden, wobei die Allianz zunächst exklusiv aus lokalen inländischen Unternehmen besteht. Chinas führender PC-Hersteller Lenovo Group ist hingegen nicht an dem Allianz-Projekt beteiligt. Lenovo ist vielmehr durch die Übernahme der IBM PC-Sparte zu einem internationalen Konzern avanciert, so Intel-Manager Dan Russell.

Meldung gespeichert unter: Personal Computer (PC)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...