Intel revidiert womöglich Umsatzprognose

Freitag, 31. Mai 2002 16:01
Intel

Intel Corp. (Nasdaq: INTC, WKN: 855681): Analysten erwarten, dass der amerikanische Chiphersteller Intel die Umsatzprognose für das zweite Quartal nach unten korrigieren wird.

Intel wird am Dienstag nächste Woche über die aktuelle Unternehmenslage berichten. Der Konzern berichtet immer zur Mitte des laufenden Quartals über aktuelle Entwicklungen. Analysten erwarten, dass AMD den Termin nutzen wird, um die ursprüngliche Umsatzprognose von 6,4 bis 7,0 Mrd. Dollar zu senken.

Meldung gespeichert unter: Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...