Intel: Preissenkungen bei Mobil-Prozessoren

Dienstag, 14. Januar 2003 17:23
Intel

Intel Corp. (Nasdaq: INTC, WKN: 855681): Der weltweit größte Hersteller von Mikroprozessoren, Intel, hat die Preise für einige seiner mobilen Prozessoren deutlich gesenkt. Vor Allem die Modelle der Serie „Mobile Pentium 4 Processor M“ sind nun deutlich günstiger. Die 2,2-GHz-Variante kostet nun 38 Prozent weniger, die 2-GHz-Version ist um 31 Prozent verbilligt worden. Zusätzlich hat Intel den Preis für die Low-Voltage-Versionen des „Pentium III-M“ und die mobilen „Celeron“-Prozessoren gesenkt.

Als Grund für die Preissenkung ist wohl die baldige Einführung neuer mobiler Prozessoren zu nennen. Intel hat bereits eine neue Produktreihe unter der Dachmarke „Centrino“ angekündigt. Diese soll unter Anderem auch eine neue Generation mobiler Prozessoren hervorbringen, die aktuell unter dem Code-Namen „Banias“ entwickelt wird.

Meldung gespeichert unter: Mobile Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...