Intel präsentiert Super-Chip-Technologie

Donnerstag, 15. Februar 2007 00:00
Intel

SANTA CLARA - Der weltweit führende Halbleiterhersteller Intel Corp (Nasdaq: INTC, WKN: 855681) hat eine neue Mikroprozessortechnik entwickelt, welche die Leistungsfähigkeit von Supercomputern auch auf heimische PCs und Handhelds bringen könnte.

Der von Intel vorgestellte programmierbare Prozessor ist nicht größer als ein Fingernagel, benötigt weniger Strom als ein typisches Elektrogerät und kann mehr als eine Billion Berechnungen pro Sekunde durchführen. Der Teraflop-Chip soll Anwendungen wie künstliche Intelligenz, Echtzeiterkennung bei Sprachsystemen, realistische Videospiele, oder das Echtzeitabspielen von Online-Spielfilmen ohne größere Probleme ermöglichen, so Intel.

Meldung gespeichert unter: Supercomputer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...