Intel plant Netbooks für Studenten

Mittwoch, 31. Dezember 2008 10:34
Intel

SAN JOSE - Pünktlich zur kommenden Consumer Electronics Show (CES) im Januar will der US-Halbleiterspezialist Intel (Nasdaq: INTC, WKN: 855681) in den Markt für low-cost PCs einsteigen und einen Tablet-ähnlichen Netbook-PC für Studenten vorstellen.

Die neuen Hardware-, Software- und Servicelösungen sollen unter dem Label der Learning Series für den globalen Bildungsmarkt vermarktet werden. In diesem Markt will Intel speziell Schüler und Studenten ansprechen. Die Produktfamilie soll unter anderem auch einen schmalen Notebook-PC mit einem Touchscreen-Display umfassen, wie es heißt.

Meldung gespeichert unter: Intel

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...