Intel plant mit SSD-Speicher

Montag, 26. Mai 2008 10:01
Intel

TAIPEI - Der US-Halbleiterkonzern Intel Corp (Nasdaq: INTC, WKN: 855681) glaubt an die Zukunft von Solid State Drives (SSD). Der Halbleitergigant geht davon aus, dass Flashspeicher-Laufwerke die traditionelle Festplatte in Notebooks schon bald ablösen werden.

Aus diesem Grunde will das Unternehmen entsprechende SSD-Produkte im dritten Quartal 2008 im Zusammenspiel mit seiner kommenden Mobile-Plattform Centrino2 (Montevina) auf den Markt bringen, heißt es aus Branchenkreisen in Taiwan.

Meldung gespeichert unter: Intel

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...