Intel nimmt Android-Tablets ins Visier - Deal mit Chinas Rockchip

Tablet-Chips

Mittwoch, 28. Mai 2014 15:46
Intel Logo

SANTA CLARA (IT-Times) - Der US-Prozessorhersteller Intel Corp will im Markt für Android-Tablets stärker Fuß fassen und hat nunmehr ein strategisches Abkommen mit der chinesischen Rockchip geschlossen.

Das Abkommen sieht die gemeinsame Entwicklung von Chip-Lösungen für Android-Tablets auf Basis von Intel-Architekturen und Kommunikationslösungen vor. In diesem Zusammenhang ist die Entwicklung eines Intel-basierten System-on-Chips (SoC) geplant. Ein neuer Quad-Core 3G Chip soll dann in der ersten Jahreshälfte 2015 verfügbar sein, wobei der Chip vor allem in Einsteiger- und Budget-Tablets mit dem Betriebssystem Android zum Einsatz kommen soll. Das Abkommen mit Rockchip umfasst kein Investment zwischen den beiden Firmen.

Meldung gespeichert unter: Intel

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...