Intel mit neuem Aktienrückkaufprogramm

Donnerstag, 10. November 2005 18:52
Intel

SANTA CLARA - Der US-Chiphersteller Intel Corporation (Nasdaq: INTC, WKN: 855681) gab heute die 25-prozentige Aufstockung der vierteljährlichen Dividende sowie den Rückkauf von eigenen Aktien im Wert von 25 Mrd. Dollar bekannt.

Im ersten Quartal 2006 soll dann eine Dividende in Höhe von zehn Cent je Aktie an die Aktionäre ausgeschüttet werden. Intel zahlt bereits seit 1992 Dividenden an die Anteilsinhaber. In den letzten 52 Quartalen hat das Unternehmen rund 5,8 Mrd. Dollar ausgeschüttet. Auch der Rückkauf eigener Aktien setzt den Trend fort. In den ersten drei Quartalen dieses Jahres erwarb Intel bereits 300 Millionen Aktien zu einem Preis von rund 7,5 Mrd. Dollar.

Meldung gespeichert unter: Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...