Intel macht Ernst - neue Smartphones mit Intel-Chips für Schwellenmärkte

Lexington-Chips für Budget-Smartphones

Donnerstag, 31. Januar 2013 11:01
Acer_Intel_LiquidC1.gif

NEW YORK (IT-Times) - Der US-Prozessorhersteller Intel wagt sich immer stärker im Mobile-Chipmarkt vor. Nachdem inzwischen erste Smartphones mit Intel-Chips auf den Markt sind, sollen nunmehr weitere Smartphones mit Intel-Prozessoren in Schwellenmärkte vermarktet werden.

Insgesamt gingen zwei Smartphones in diesem Monat mit einem preiswerten Mobile-Chip aus dem Hause Intel (Nasdaq: INTC, WKN: 855681) in Kenia und Thailand in den Handel. Intel und der taiwanische Hersteller Acer haben mit dem Acer Liquid C1 ein Budget-Smartphone am Donnerstag in Thailand auf den Markt gebracht, wie das Wall Street Journal berichtet. Dort kostet das Intel-basierte Acer Lqiuid C1 9.990 Bhat bzw. 335 US-Dollar. Das Telefon läuft auf dem Google-Betriebssystem Android 4.0 (Ice Cream Sandwich).

Meldung gespeichert unter: Intel

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...