Intel: Low-Cost-Notebook mit Asustek

Dienstag, 5. Juni 2007 18:31
Intel

SAN FRANCISCO - Die Intel Corp. (Nasdaq: INTC, WKN: 855681) plant gemeinsam mit Asustek Computer Inc. (WKN: 907120) den Einstieg ins Niedrigpreissegment. Ein Notebook speziell für Schwellen- und Entwicklungsländer ist geplant.

Dies gaben beide Unternehmen heute bekannt. Das neue Gerät soll dabei weniger als 200 US-Dollar kosten und so eine möglichst große Kundenzahl ansprechen. Intel gehört weltweit zu den größten Chipherstellern, während Asustek auf die Fertigung von Notebooks und Motherboards spezialisiert ist.

Meldung gespeichert unter: Notebooks (Laptops)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...