Intel liefert Halbleiterausrüstung an Founder

Dienstag, 22. Januar 2008 10:16
Intel

SHENZHEN - Der US-Halbleiterkonzern Intel Corp (Nasdaq: INTC, WKN: 855681) hat ein Abkommen mit der chinesischen Founder Microelectronics in Shenzhen geschlossen. Demnach wird Intel entsprechendes Halbleiter-Equipment und Technologie an die chinesische Gesellschaft liefern. Über finanzielle Details des Auftrags wurde zunächst nichts bekannt.

Im Rahmen der zweiten Projektphase wird Intel Halbleiterausrüstung und Technologie an Founder`s Halbleiterfabriken in Shenzhen liefern. Zusätzlich wird Intel auch Projekt-Gestalter und Fertigungsspezialisten bei Founder ausbilden. Das Abkommen deckt auch einen Technologietransfer ab, der unter anderem Techniken für Mikrocontroller, sowie CMOS- und BiCMOS-Technologien abdeckt.

Meldung gespeichert unter: Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...