Intel - kommt „Merom“ im September?

Freitag, 13. Januar 2006 10:00
Intel

CHICAGO - Der weltweit führende Halbleiterkonzern Intel (Nasdaq: INTC, WKN: 855681) wird die nächste Generation seines Mobile-Prozessors „Merom“ voraussichtlich im September auf den Markt bringen, wie der US-Internetdienst TG Daily berichtet. „Merom“ soll ferner auch die Basis für eine Reihe von Desktop- und Server-Prozessoren bilden, wie es heißt.

„Merom“ wird demnach mit einer Taktfrequenz von 2,33 GHz ausgerüstet sein und auf die neue Mobile-Prozessorplattform Napa64 aufbauen. Erste Tests sollen aber signalisiert haben, dass die geplanten Einsparungen beim Stromverbrauch zunächst nicht realisiert werden konnten. Demnach sei der Stromverbrauch unter Microsofts neuem Betriebssystem Vista um fünf bis zehn Prozent höher gewesen als unter Windows XP, wie TG Daily weiter berichtet. Sollten geplante thermische Werte bzw. Stromeinsparungen doch noch realisiert werden können, könnte der neue Intel-Prozessor auch optional mit einer Taktfrequenz von 2,5 GHz angeboten werden, heißt es.

Meldung gespeichert unter: Mobile Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...