Intel kauft sich in Vietnams IT-Markt ein

Dienstag, 24. Oktober 2006 00:00
Intel

HANOI - Der US-Halbleitergigant Intel (Nasdaq: INTC, WKN: 855681) hat sich gemeinsam mit der Private Equity Gesellschaft Texas Pacific Group (TPG) an dem vietnamesischen IT-Spezialisten FPT Corp beteiligt.

Über seine Venture-Einheit Intel Capital wird der Chiphersteller gemeinsam mit TPG insgesamt 36,5 Mio. Dollar in FPT Corp investieren und entsprechende Aktienanteile erhalten. FPT-Chef Truong Gia Binh zeigt sich durch die Finanzspritze hoch erfreut und glaubt, dass diese Investition zu Möglichkeiten und Potential des vietnamesischen Marktes unterstreichen. Gleichzeitig sei die Investition ein Meilenstein für das aufstrebende asiatische Land, welches der WTO beitreten möchte.

Meldung gespeichert unter: Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...