Intel kauft Mobilfunkchipsparte von Infineon - Kaufpreis: 1,4 Mrd. US-Dollar

Montag, 30. August 2010 08:22
Infineon Technologies Unternehmenslogo

SANTA CLARA (IT-Times) - Nachdem seit Tagen schon darüber spekuliert wurde, ist es nunmehr offiziell. Der US-Halbleitergigant Intel (Nasdaq: INTC, WKN: 855681) übernimmt das Wireless Solutions Business (WLS) des Münchner Chipkonzerns Infineon und zahlt hierfür 1,4 Mrd. US-Dollar in bar.

Mit der Übernahme verstärkt Intel seine eigene Mobilfunkchipsparte, nachdem Infineon-Chips unter anderem auch im iPhone aus dem Hause Apple zum Einsatz kommen. Die übernommene Sparte (WLS) soll weiterhin weitgehend selbständig agieren. Intel will auch künftig ARM-basierte Plattformen unterstützen, wobei die übernommene Technik Intels eigene Wi-Fi und 4G WiMAX-Technologien ergänzen soll. Zudem will Intel die übernommenen Technologien in seinen Notebooks mit Intel- Core- und Atom-Prozessoren einsetzen.

Meldung gespeichert unter: Intel

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...