Intel kann Marktanteile in 2010 leicht ausbauen - AMD schrumpft

Montag, 28. März 2011 15:42
Intel_logo_neu.gif

EL SEGUNDO (IT-Times) - Der US-Chipgigant Intel hat im vergangenen Jahr seine Marktanteile im weltweiten Prozessormarkt minimal ausbauen können, während AMD etwas an Boden verlor, so die Marktforscher aus dem Hause IHS iSuppli.

Demnach beendete Intel (Nasdaq: INTC, WKN: 855681) das Jahr 2010 mit einem Marktanteil von 81,0 Prozent, nachdem der Atom Prozessorhersteller im Vorjahr auf einen Marktanteil von 80,6 Prozent kam. Der Rivale AMD verlor dagegen leicht an Boden und musste sich mit einem Marktanteil von 11,4 Prozent zufrieden geben, nach 12,2 Prozent im Jahr 2009.

Meldung gespeichert unter: Intel

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...