Intel investiert in VirtualLogix

Freitag, 13. Juli 2007 15:08
Intel

SAN JOSE - Der US-Halbleitergigant Intel Corp (Nasdaq: INTC, WKN: 855681) setzt verstärkt auf den Bereich Virtualisierungstechnologien. Nachdem der US-Halbleitergigant mit 218,5 Mio. US-Dollar bei der EMC-Tochter VMware eingestiegen ist, beteiligt sich Intel im Rahmen einer Finanzierungsrunde an den Virtualisierungsspezialisten VirtualLogix.

Intel beteiligt sich dabei über seinen Venture-Arm Intel Capital an einer B-Finanzierungsrunde in Höhe von insgesamt 16 Mio. Dollar an der im kalifornischen Sunnyvale ansässigen VirtualLogix. Die von VirtualLogix vermarktete Softwarelösung VLX erlaubt Hardware-Virtualisierung in Echtzeit. Zielgruppe des Unternehmens sind sowohl Firmen aus dem Netzwerk-, wie auch Medien- und Mobilfunkbereich. VirtualLogix arbeitete bereits im Vorfeld mit Intel sowie mit den Chipspezialisten ARM, NXP und Texas Instruments zusammen.

Meldung gespeichert unter: Virtualisierung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...