Intel investiert in Indien

Donnerstag, 29. August 2002 16:45
Intel

Intel Corp (Nasdaq: INTC, WKN: 855681), der weltweit größte Chip-Hersteller, will Presseangaben zufolge weiter in Indien investieren und dafür in den nächsten drei bis fünf Jahren 130 Millionen US-Dollar ausgeben. Die Zahl der dort ansässigen Techniker solle ebenfalls erhöht werden, heißt es.

Zur Zeit beschäftige Intel in seinem Center für Software-Entwicklung rund 900 Mitarbeiter. Diese Zahl solle sich, ebenfalls in den nächsten drei bis fünf Jahren, auf rund 3000 erhöhen. Das den Angaben zufolge vor drei Jahren errichtete Intel-Center beschäftige sich mit dem Design und der Entwicklung von Software zur Leistungssteigerung von Chips.

Meldung gespeichert unter: Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...