Intel investiert in Chipausrüster BlueShift

Dienstag, 11. Juli 2006 00:00
Intel

SANTA CLARA - Der weltgrößte Halbleiterhersteller Intel Corp (Nasdaq: INTC, WKN: 855681) hat über seinen Kapitalarm Intel Capital eine weitere Investition getätigt. Demnach wurden gemeinsam mit North Bridge Venture Partners und Atlas Venture 12 Mio. US-Dollar in den Halbleiterausrüster BlueShift Technologies Inc. investiert.

Die in Andover/USA ansässige BlueShift entwickelt Vakuum-Produkte, welche in der Halbleiterfertigung zum Einsatz kommen. BlueShifts linear-geometrische Plattform QuickLink bietet signifikante Vorteile gegenüber den derzeitigen Cluster-Equipment, heißt es. Die Plattform ist derzeit auf 300-mm Wafer zugeschnitten, aber bis auf 450-mm skalierbar. Die Plattform soll sowohl das Risiko einer Überhitzung bei der Wafer-Behandlung, als auch das Risiko einer Verunreinigung durch Partikel reduzieren.

Meldung gespeichert unter: Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...