Intel investiert 40 Mio. Dollar in Indien

Freitag, 19. November 2004 16:47
Intel

Der weltweit führende Halbleiterkonzern Intel (Nasdaq: INTC, WKN: 855681) will in den nächsten zwei Jahren 40 Mio. Dollar in den Bau einer weiteren Niederlassung in Bangalore investieren.

Wie Intel-Chef Craig Barrett weiter mitteilt, werde die neue Intel-Fabrik bei der Fertigstellung etwa 1.200 Mitarbeiter beschäftigen. Der kalifornische Chipriese ist in Bangalore bereits mit einem Forschungs- und Entwicklungszentrum vertreten, wobei Intel in den vergangenen beiden Jahren bereits 800 Mitarbeiter eingestellt hat. Auch in den nächsten Jahren will das Unternehmen in Indien in ähnlicher Weise wachsen, wie Intel-Chef Craig Barrett weiter durchblicken lies.

Meldung gespeichert unter: Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...