Intel investiert 11,7 Mio. Dollar in VMAX

Donnerstag, 30. Oktober 2008 15:37
Intel

TAIPEI - Nachdem bereits in den letzten Wochen über einen bevorstehenden Einstieg des US-Halbleiterkonzerns Intel (Nasdaq: INTC, WKN: 855681) beim taiwanschen WiMAX-Spezialisten VMAX spekuliert wurde, bestätigt Intel nunmehr eine entsprechende Investition.

Demnach wird Intel über seinen Venture-Kapitalarm Intel Capital 386 Mio. Neue Taiwan-Dollar bzw. 11,7 Mio. US-Dollar in VMAX investieren. VMAX hat sich auf die Errichtung eines Mobilfunknetzes auf Basis von WiMAX-Technik in Taiwan spezialisiert. Laut VMAX Chairman CK Liu will das Unternehmen noch im ersten Quartal 2009 erste WiMAX-Services anbieten und hofft dabei auf 80.000 Abonnenten bis Ende 2009.

Meldung gespeichert unter: Intel

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...