Intel - geplante McAfee-Übernahme stößt in der EU auf Widerstand

Montag, 20. Dezember 2010 09:42
Intel_logo_neu.gif

SANTA CLARA (IT-Times) - Die geplante Übernahme des Anti-Virusherstellers McAfee durch den US-Halbleiterspezialisten Intel stößt bei den EU-Kartellbehörden offenbar auf Widerstand, wodurch der Abschluss der Transaktion verzögert werden könnte, meldet das Wall Street Journal.

Wie es weiter heißt, haben die europäischen Kartellbehörden bei einer vorläufigen Begutachtung erste Bedenken geäußert, wodurch der Deal einer längeren Prüfung unterzogen werden könnte.

Meldung gespeichert unter: Intel

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...