Intel-Chef erwartet steigenden PC-Absatz im nächsten Jahr

Freitag, 4. September 2009 09:36
Intel_logo_neu.gif

SANTA CLARA (IT-Times) - Paul Otellini, Chef des weltweit größten Halbleiterspezialisten Intel Corp (Nasdaq: INTC, WKN: 855681), rechnet im nächsten Jahr wieder mit einem steigenden Absatz von Business-PCs. Entsprechend äußerte sich der Manager in der Financial Times.

Vor allem Windows 7 und die in die Jahre gekommenen PC-Maschinen dürften Firmen im nächsten Jahr dazu bewegen, wieder mehr für PC-Hardware auszugeben, glaubt der Manager. Ende 2008 hatten Konzerne weltweit ihre Kapitalbudgets im Zuge der Wirtschafts- und Finanzkrise massiv zurückgefahren und auf Neuanschaffungen verzichtet.

Meldung gespeichert unter: Intel

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...